Telefon CH +41 43 818 66 80 | Telefon AT +43 664 58 14 343

Blog der Woche - Druck verändert deine Form - du entscheidest in welche Richtung

Jede zweite Woche präsentieren wir euch in unserem Blog offene Gedanken und Anregungen zu einem Aspekt des aktuellen Themas. Der heutige Beitrag, sowie die nächsten 4 drehen sich rund ums Thema "Verantwortung".

 

Druck verändert deine Struktur - du entscheidest in welche Richtung

Vielleicht weisst du, wie Diamanten, die härtesten Mineralien der Erde, entstehen. Die Essenz von Diamanten ist reiner Kohlenstoff. Enorme Temperatur- und Druckverhältnisse sorgen für die wundervolle Veredelung dieser Materie. Auch du bist in deinem privaten, beruflichen und sportlichen Alltag immer wieder Drucksituationen und heissen Momenten ausgesetzt. Sei dies im Beruf, wenn du spürst, dass die Anforderungen immer grösser werden und immer mehr Leistung in weniger Zeit gefragt ist. Sei dies im Sport, wen interessiert schon der zweite Platz? Und dann noch das Wichtigste, die Familie, wo findet sie ihren Platz im Ganzen? All diese Verpflichtungen und Erwartungen von aussen an dich, lösen in dir Stress und Druck aus. Wie ist deine Haltung zu Druck? Wie verhältst du dich unter Druck? Blockierst du, oder wirst du eventuell erst dann richtig gut? Wo gehst du  Drucksituationen aus dem Weg? Erfolgreiche Sportler sagen oft, dass sie erst unter Druck ihr bestes Spiel abliefern. Was aber steckt dahinter? Wo liegt der Unterschied, zwischen "bei Druck über sich hinauswachsen" und "an Druck zerbrechen"? Der Unterschied liegt in der Bewertung von Druck. Indem du den Druck annimmst und ihn bewusst als Partner siehst, kannst du ihn nutzen als Indikator und Katalysator. Du weisst z.B., dass du nächste Woche gegen einen starken Gegner spielst. Ja, nutze die Vorstellung, hol sie ins Hier und Jetzt, anstatt dich davor zu verstecken und dann am Wettkampftag das blaue Wunder zu erleben. Dies wird dich in deiner Vorbereitung wachsam und präzis halten, damit du in einer Woche bereit für die Herausforderung bist. Du bist nervös vor deinen Spielen, Rennen, Kämpfen und  Herausforderungen? Hoffentlich. Und versuch bloss nicht, das zu unterdrücken oder zu ignorieren. Genau diese Nervosität, oder vielleicht auch leichte Angst, kann dir die Energie liefern, die im entscheidenden Moment den Unterschied macht. Von Sportlern, die eine lange und erfolgreiche Karriere machen hört man am Ende der Karriere oft die Aussage: "Ich bin immer noch gleich nervös vor einem Spiel wie am Anfang". Weil sie ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein bezüglich ihrer Leistung haben und Mittelmass nicht dulden. Druck richtig angewendet ist also ein wichtiger Erfolgsfaktor.

 

Dieser Druck und die Gefühle, die er in dir auslöst, können dich also zu einem besseren Spieler machen und das Bewusstsein, sowie die Qualität deiner täglichen Arbeit schärfen. Ausserdem hält er dich bescheiden und bewahrt dich vor unangebrachtem Hochmut. Gehe bewusst in das Gefühl von Druck hinein und nutze ihn als Partner, um dein Spiel täglich zu perfektionieren.