Telefon CH +41 43 818 66 80 | Telefon AT +43 664 58 14 343

Symposium für Mentales Training im Sport - 2017

Speaker

Alain Meyer

Sportpsychologe

Alain Meyer ist seit 2010 als selbständiger Sportpsychologe in seiner Praxis alainmeyer Mentales Coaching für Sport und Business tätig, wo er seit mehreren Jahren Spitzensportler auf ihrem Weg begleitet. Der ehemalige und langjährige Profifussballer der Challenge League hat die Mechanismen des Leistungssports am eigenen Leib erlebt und für sich schon früh den wesentlichen Erfolgsfaktor "Psyche" erkannt und entwickelt. So liess er sich nach seiner Aktivzeit zum Master of Advanced Studies in Sportpsychologie ausbilden. Diese theoretische Grundlage, kombiniert mit seiner eigenen Erfahrung machen Alain zu einem Experten in der Begleitung von Sportlern und Führungskräften aus der Wirtschaft, die mit der Herausforderung konfrontiert sind, auf Knopfdruck ihr Leistungspotenzial abrufen zu müssen. Alain gibt dir wertvolle Inputs, die dir helfen, spielerisch mit Druck umzugehen und bereit zu sein, deine Leistung abzurufen, wenn dein Spiel beginnt.

Heidi Diethelm-Gerber

Sportschützin

Sie ist professionelle Sportschützin und Gewinnerin der Olympia Bronze Medaille in Rio. Ihr Werdegang ist eine einzige Erfolgsstory. Bei einem Geschäftsanlass hält sie im Alter von 32 Jahren erstmals eine Pistole in der Hand. Mit 36 will sie das Schiessen erst wieder ad acta legen, tut s zum Glück nicht. Lange Zeit bleibt Schiessen ein Hobby, ehe sie mit 39 den Sprung ins Nationalkader schafft. Nur fünf Jahre später, 2013, wird sie Europameisterin. 2014 kündigt sie ihren Job und setzt voll auf die Karte Sport. Eine Entscheidung, die mit grossen Entbehrungen verbunden ist. Doch Diethelm Gerber ist beseelt vom Traum «Olympiamedaille» und trainiert sechs Tage die Woche je sechs Stunden lang. Der Aufwand zahlt sich aus: In Rio holt sie mit der Sportpistole die Bronzemedaille. Heidi zeigt dir auf authentische Art und Weise auf, welche Erfahrungen sie auf dem Weg zur Olympia Medaille gemacht hat, und wie sie es geschafft hat, diese Erfolge und Widerstände in Bronze umzumünzen.

Lucas Fischer

Kunstturnprofi & Musikkünstler

Er ist ehemaliger Kunstturnprofi und aufstrebender Musikkünstler. Im Alter von 5 Jahren begann er mit seiner Leidenschaft.  2005 wurde er Mitglied der Junioren-Nationalmannschaft und gewann bei einem U16-Länderkampf in Avignon den Mehrkampf. Seinen größten Erfolg erzielte er mit dem Gewinn der Silbermedaille am Barren bei den Europameisterschaften 2013 in Moskau. Dabei kämpft der junge Spitzenathlet nicht nur um Medaillen, sondern auch für seine Gesundheit. Seit 2010 leidet er an Epilepsie, weswegen er im September 2013 nach einem Anfall die Weltmeisterschaften 2013 kurzfristig absagen muss. Aufgeben? Gilt nicht, nicht für Lucas Fischer. Der junge Mann findet zur Musik, nimmt Gesangsunterricht, wodurch er neuen Mut schöpft. Mit der gleichen Passion wie einst als Kunstturner nimmt er nun seine neuen Ziele als aufstrebender Musiker in Angriff. Lucas inspiriert dich mit seiner Lebensgeschichte und zeigt durch praktische Impulse auf, wie er durch seine Erfahrungen an Reife und mentaler Stärke gewonnen hat.

Dr. Jan Mayer

Sportpsychologe

Er ist einer der renommiertesten und erfolgreichsten Sportpsychologen Deutschlands und gilt als Pionier Bereich der professionell angewandten Sportpsychologie. Der Geschäftsführer der `Coaching Competence Cooperation Rhein Neckar` greift in seinem Wirken als Sportpsychologe auf eine fast 20-jährige Erfahrung im Betreuen und Begleiten von Spitzenathleten und diversen Nationalmannschaften zurück. Aktuell wirkt Jan Mayer als Sportpsychologe des Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim und teilt sein grosses Wissen im Bereich Sportpsychologie als Professor an diversen Universitäten. Seine umfassende Erfahrung, sowie seine breit fundierte Ausbildung machen Jan zu einem absoluten und gefragten Fachmann. Jan verhilft dir zu einer tiefgründigen Sicht der sportpsychologischen Arbeit und zeigt dir auf, wie du durch das bewusste Einsetzen von langsamem und schnellem Denken deine Leistung optimieren kannst.

Leo Held

Trainer des Jahres 2008

Er ist der aktuelle Leiter der Trainerbildung des BASPO in Magglingen. Der ehemalige Judoka und deutsche Judo- Meister kam 1996 als Nationalcoach und Technischer Direktor in die Schweiz. Dabei schaffte er als Coach seines Schützlings Sergei Aschwanden den Gewinn der Bronze Medaille in Peking, was ihm die Ehrung zum Trainer des Jahres 2008 einbrachte. Der Supervisor und Coach von Führungskräften versteht es ausserordentlich, seine Athleten auf einer menschlichen Ebene zu erreichen und hat dabei ein feines Gespür für deren Bedürfnisse und den Überblick, was sie betreffend ihrem Umfeld brauchen. Leo wird durch seine leidenschaftliche, gleichzeitig aber sehr disziplinierte Art den Kämpfer in dir wecken, der dir hilft, deinen eigenen Weg beharrlich zu gehen und trotz Widerständen an deinem Ziel festzuhalten.

Annette Fetscherin

Moderatorin Symposium 2017

Die erfahrene und kompetente Annette Fetscherin wird sie durch das Symposium-Programm begleiten. Die studierte Publizistin und Journalistin hat ihr Handwerk als Moderatorin und Redaktorin bei Tele Top und beim Schweizer Fernsehen erlernt. Von 2011 bis 2014 schrieb sie zusätzlich einen Fussball-Blog für die Online-Ausgabe des Tagesanzeigers. Seit 2009 moderiert die sympathische Moderatorin beim Teleclub die Spiele der Schweizer Super League, sowie der National League A und begeistert die Zuschauer mit ihrer frischen und natürlichen Art. Aus ihren zahlreichen Erfahrungen in Interviews mit Spitzensportlern, sowie durch ihren fordernden Job in der Öffentlichkeit konnte die Thurgauerin ein Gefühl dafür entwickeln, was mentale Stärke heisst und wie ebendiese im Alltag integriert werden kann. Wir dürfen uns mit Annette Fetscherin auf eine spannende Persönlichkeit freuen, die weiss, wie man sich selbst und seinem Interviewpartner die richtigen Fragen stellt.