Telefon CH +41 43 818 66 80 | Telefon AT +43 664 58 14 343

Aufbau eines Ausbildungsmoduls

Die Ausbildungen basieren auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und deren praktischer Anwendung. In diesem Lehrgang erweitern Sie Ihre Fach-, Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenzen, um Einzelpersonen im Format Coaching und/oder Mentoring zu begleiten. Sie entwickeln Ihre persönliche Coachinghaltung. Wir gestalten unsere Kurstage praxisorientiert nach dem erkenntnisorientierten Konzept. Dieses führt Sie mit erlebnisorientierter und vielfältiger Methodik durch den Unterricht. Nach jedem Ausbildungstag sind Sie in der Lage, das Gelernte in Ihrem Umfeld umzusetzen.


Selbststudium

Ungefähr drei Wochen vor Start der jeweiligen Präsenzphase werden Ihnen die vollständigen Fachskripte zur Verfügung gestellt. Somit können Sie sich das vorausgesetzte theoretische Wissen in Ihrem eigenen Rhythmus aneignen. Durch diese Vorbereitung stellen wir das inhaltliche Wissen der Gruppe sicher.

Präsenzphase

In der Präsenzphase vertiefen wir das von Ihnen im Voraus erarbeitete Wissen und gehen detailliert darauf ein. Ziel der Präsenzphase ist es, dass Sie sich konkrete Handlungskompetenzen aneignen können, um diese in der Praxis anzuwenden.

Lerntransfer

Sie eignen sich nach jedem einzelnen Ausbildungsmodul Kompetenzen an, welche Sie direkt in der Praxis anwenden können. Des Weiteren kommt die organisierte Form der Lernberichte und Lerngruppen sowie individuelle Sprech-stunden mit dem Fachdozenten hinzu.

Selbststudium zu Hause (1. Fernlehrphase)

Ausbildungsbeginn mit Selbststudium, Durcharbeiten des Lehrmaterials in gewohnter Umgebung zu Hause. Zeitrahmen und Lerntempo legen Sie selbst fest.

 

Präsenzunterricht in den Präsenzphasen

Mit einem IPC-Akademie Fachdozent werden im Kleingruppenunterricht die theoretischen Inhalte durch Übungen, Fallbeispiele und Rollenspiele in die Praxis während den Präsenzphasen umgesetzt. Ausbildungen können auch mehrere Präsenzphasen beinhalten, was Gelegenheit bietet, die Praxis zu üben.

 

Lernkontrolle

Reflexion der Präsenzphase zu Hause: Sie bereiten sich mit dem Lehrmaterial auf den Kompetenznachweise vor. Die Ausbildungsleiter unterstützen Sie gerne.

 

Kompetenznachweis

In einer schriftlichen/praktischen und/oder mündlichen Kompetenznachweis stellen Sie Ihr erworbenes Wissen unter Beweis.

 

Diplom / Zertifikat

Nach erfolgreichem Abschluss des Module des KompetenznachweisesIhres Lehrganges erhalten Sie ihr Zertifiakt oder Diplom. Damit wird bestätigt, dass Sie diese Kompetenzen erfolgreich absolviert haben.